Skip to main content

Was sind Trading Signale?

 

Trading-Signale

Vielleicht hast du schon einmal von sogenannten Trading Signalen oder Forex Signalen gelesen oder gehört? Aber um was genau handelt es sich bei diesen Trading Signalen?

Unter Trading Signalen versteht man Kaufsignale oder im weitesten Sinne Signale, die eine erhöhte Aufmerksamkeit in einem bestimmten Markt erfordern. Was genau ein Trading Signal ist, kann dabei nicht genau definiert werden, da es immer auf die vom Signal zu Grunde liegende Handelsstrategie ankommt.

So handelt es sich beispielsweise bei einem Forex-Signal um ein Signal, das sich nur auf den Forexmarkt bezieht und in diesem Markt wiederum auf ein ganz bestimmtes Währungspaar. Aktien-Signale beziehen sich dagegen nur auf einzelne Aktien etc.. Das Prinzip sollte klar sein.

Trading Signale zeigen eine Handelsgelegenheiten

Natürlich kannst du jederzeit an der Börse etwas kaufen oder verkaufen, im CFD Trading SignaleHandel auch long oder short gehen genannt. Ob dieses Vorgehen Sinn macht, ist aber eine andere Frage. Wahrscheinlich kennst du die Antwort bereits. Nein, dass macht überhaupt keinen Sinn. Da könntest du genau so gut ins Kasino gehen und dein Geld am Roulette Tisch auf eine beliebige Zahl setzten.

Wenn du dich im CFD Handel bereits ein wenig auskennst, dann weißt du wahrscheinlich, wie wichtig es ist, eine Handelsstrategie bzw. einen genau definierten Handelsplan zu haben und dich auch an diesen zu handeln. Wildes spekulieren hat zwar ebenfalls einige Leute reich gemacht, aber umso mehr Leute um ihr Geld gebracht.

Das befolgen einer Trading Strategie ist ein elementarer Schritt für ein profitables Trading.

Kennst du dich mit Trading noch überhaupt nicht aus, bist also quasi ein blutiger Anfänger, dann ist das aber gar nicht schlimm. In diesem Fall gratulieren wir dir, dass du auf unserer Seite gelandet bist, denn genau für Anfänger und Einsteiger im Trading haben wir diese Seite ins Leben gerufen. Willst du mehr über die Themen Börsenhandel, Trading und CFD Handel erfahren, dann können wir dir unseren Artikel „CFD Handel“ sowie unsere dreiteilige Einsteigerserie „Traden lernen“ empfehlen.

Eine Handelsstrategie enthält eine Theorie über die Kurse, welche meint zu wissen, wann am besten gekauft sowie verkauft wird. Dabei gibt es kein richtig oder falsch, denn es gibt unzählige Wege, wie man im Börsenhandel Geld gewinnen kann.

Einige Strategien sind langfristig ausgelegt und generieren so nur Trading Signale, welche ausschliesslich für Investoren geeignet sind. Wieder andere Strategien erzeugen Trading Signale für den kurzfristigen Handel, auch Daytrading genannt.

cccc

Wie erhalte ich Trading Signale?

Wenn du über Google auf unserer Seite gelandet bist, dann hast du wahrscheinlich nach „TradingCFD-Handel-lernen Signale“ oder einem ähnlichen Begriff gesucht. Du bist also auf der Suche nach Trading Signalen oder vielleicht auch auf der Suche nach Forex Signalen.

Hier müssen wir zuerst einmal etwas klar stellen: Du bist genau genommen nicht auf der Suche nach Trading Signalen, sonder du bist auf der Suche nach einer Handelsstrategie. Den jedes Trading Signal wird von einer Handelsstrategie generiert.

Für welche Strategie du dich schlussendlich entscheidest, bleibt aber dir überlassen, denn im Trading führen viele Wege nach Rom. Wir können dir jedoch den Handel nach Markttechnik empfehlen, der dir in unserer Trading lernen Serie näher gebracht wird.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du Trading Signale generierst und somit profitable Einstiegsmöglichkeiten im Markt finden kannst

Möglichkeit 1 – Trading Signale durch eine eigene Handelsstrategie

Wenn du dich für eine Handelsstrategie, sei es mithilfe von Indikatoren, Trends, o.a. entschieden hast, dann befolgst du diese Strategie und wirst die Trading Signale, welche dir deine Strategie liefert, umsetzten.

Vorteile

  • Der Vorteil dabei ist, das du selber komplett für dein Trading verantwortlich bist und dadurch deine Strategie ständig analysieren und gegebenenfalls verbessern kannst.

Nachteile

  • Der Nachteil besteht darin, dass je nach Strategie ein großes Fachwissen und einiges an Erfahrung vorhanden sein muss. Auch wenn du dich vielleicht für eine einfache Anfänger-Strategie entscheidest, bleibt immer noch ein Nachteil: und zwar der Zeitfaktor. Je nach dem, welche Strategie du verfolgst, kann die Analyse die dazu nötig ist, um Trading Signale zu generieren, viel Zeit in Anspruch nehmen.

Wenn du diese Zeit hast, dann spricht natürlich nichts dagegen. Alle hauptberuflichen Trader machen es auch nicht anders. Häufig ist es aber so, dass gerade Anfänger nicht viel Zeit für den Handel übrig haben, da sie Arbeitnehmer sind und vielleicht noch andere Hobby oder Verpflichtungen nachgehen müssen. Da kann es schwierig sein, jeden Tag eine Stunde oder mehr in die Analyse zu stecken, auch wenn der Handel schlussendlich profitabel sein wird.

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, wie du ohne viel Zeit zu investieren an Trading Signale kommst. Das Zauberwort dafür heißt „Outsourcing„. Damit ist gemeint, dass die Analyse jemand anderes für dich macht und du so ohne viel Zeit zu investieren an Trading Signale kommst.

Natürlich ist das in der Regel nicht kostenlos, sondern kostet ein bisschen Geld, denn dabei handelt es sich schließlich um eine ganz gewöhnliche Dienstleistung.

Möglichkeit 2 – Trading Signale kaufen

Trading Signale zu kaufen ist eine gute Alternative, trotz Zeitmangel regelmässig an der Börse zu handeln. So bleibt dir die Analyse erspart und du erhältst die fertigen Trading Signale.

Beim Kauf von Trading Signalen gibt es jedoch einige Dinge zu beachten. So gibt es viele Scharlatane und Betrüger, die dir unnütze Signale für einen extrem teuren Preis verkaufen wollen. Es gibt viele Angebote im Internet, vor allem auch, wenn es darum geht, Forex Signale zu kaufen, die nicht besonders seriös sind. Lässt du dich auf den falschen Anbieter ein, kann es gut möglich sein, dass du für ein einfaches Indikator-Signal, welches du innerhalb weniger Minuten selber erstellen kannst, mehrere 1000 Euros im Jahr bezahlst.

Trotzdem gibt es auch in diesem Markt neben Betrüger äußerst viele seriöse Anbieter von Trading Signalen, denn nur weil einige Betrüger versuchen, mit Trading Signalen schnelles Geld zu machen, so muss das noch lange nicht heißen, dass es ganz allgemein eine schlechte Idee ist, Trading Signale zu kaufen.

Wer keine Zeit für grasartige Analysearbeit hat oder auch einfach keine Lust, für den bietet der Kauf von Trading Signalen eine tolle Alternative.

Trading Signale kaufen – Die Vor und Nachteile

Wie bei allen Waren oder Dienstleistungen, die man für Geld erwirbt, sollte man sich vor dem Kauf einige Gedanken machen. Was bringt mir die Dienstleistung? Kann ich davon profitieren? Ist das Preis-Leistungsverhältnis angemessen? Deshalb haben wir kurz die Vorteile und Nachteile von gekauften Trading Signalen für dich aufgelistet.

Vorteile

  • spart Zeit
  • seriösem Anbieter machen hochwertige Analysen
  • ermöglicht Vollzeit Arbeitnehmer regelmässiges traden
  • gute Möglichkeit für passives Nebeneinkommen

Nachteile

  • kostet Geld

Fazit zu Trading Signale kaufen: Ja oder Nein?

Vorausgesetzt du kaufst deine Trading Signale bei einem seriösen Anbieter, dann erhälst du dadurch cfd-handel-lernen-3viele Vorteile. Obwohl du natürlich eine gewisse Grundkenntnis im Börsenhandel haben solltest, ist der Kauf von Trading Signalen besonders für Anfänger eine gute Möglichkeit, in die Welt des Börsenhandels einzutauchen.

Ein Signalanbieter nimmt dich quasi an die Hand und zeigt dir gute Handelsmöglichkeiten. Du kannst deinem Anbieter 1:1 folgen, was die Durchführung des Trades betrifft.

Durch den „begleiteten“ Handel machst du vielleicht nicht nur Gewinne, sondern lernst gleichzeitig noch viel über das Trading selber. So kannst du jeden von deinem Signalanbieter durchgeführten Trade hinterfragen und dadurch dazu lernen. Schnell verstehst du so den Mechanismus von gutem Handel und kannst sowohl immer selbstständiger werden, als auch die Trading Signale mit eigenen Handelsideen verbinden und ausprobieren.

Vorausgesetzt es handelt sich beim Signalanbieter um einen seriösen Dienstleister, spricht unseren Erachtens nichts gegen den Kauf von Trading Signalen – ganz im Gegenteil. Ausprobieren kann nie schaden und du wirst auf jeden Fall viel über den Börsenhandel lernen. Damit du nicht einem unseriösen Anbieter, oder gar einem Betrüger auf den Leim gehst, haben wir im Folgenden eine ausführliche Liste zusammenstellt, mit deren Hilfe du unseriöse von seriösen Anbietern unterscheiden kannst:

 Trading Signale kaufen – Ja oder Nein?
Mit dem Kauf von Trading Signalen kannst du bequem und einfach an der Börse handeln, ohne viel Zeit in Analysen und desgleichen zu investieren. Trotzdem bieten dir Trading Signale nach wie vor genügend Spielraum für eigene Ideen und Taktiken. Abgesehen von den Gewinnen bieten dir Trading Signale zudem eine gute Möglichkeit in die Welt der Handelsstrategien einzutauchen und viel dabei zu lernen. Trading Signale kosten nicht die Welt und sind sicher einen Versuch Wert.

 

Was musst du beachten wenn du Trading Signale kaufen möchtest?

Damit du dein Geld beim Kauf von Trading Signalen nicht für wertlose Informationen aus dem Fenster wirfst, haben wir dir die wichtigsten Punkte aufgelistet, die dir helfen werden, seriöse Signalanbieter von unseriösen zu unterscheiden.

Was unterscheidet einen seriösen Signalanbieter von einem unseriösen?

garantierter Gewinn
Laufzeit des Abos
Geld zurück-Garantie
Transparenz
Kundenmeinungen

Kriterium Nr. 1 – Garantierter Gewinn

Trading-SignaleSobald dir ein Signalanbieter einen Gewinn garantiert, solltest du sehr vorsichtig sein. Jeder der sich im Börsenhandel auskennt weiß, dass an der Börse nichts garantiert ist. Trading ist immer ein Abwägen von Wahrscheinlichkeiten. Niemand kann den Ausgang eines Trades voraussagen. Dafür müsste man in die Zukunft blicken können.

Trader versuchen immer Punkte im Markt mit einer erhöhten Gewinnwahrscheinlichkeit zu finden und zu handeln. Eine 100%-ige Gewinnwahrscheinlichkeit gibt es aber nicht und somit auch keinen garantierten Gewinn. Natürlich versuchen auch seriöse Anbieter von Trading Signalen möglichst viele Kunden anzusprechen und heben dabei besonders die positiven Seiten des Signalkaufes hervor. Das ist auch völlig in Ordnung. Sobald dir aber Gewinn garantiert ist, handelt es sich zu 90 % um einen unseriösen Anbieter.

Daher solltest du hellhörig werden, sobald du solche oder ähnliche Phrasen liest:
garantierter Gewinn!
mit unserem Tradingplan in 2 Wochen 10.000 Euro gewinnen!
Jeden Monat 5 % Gewinn garantiert!
So wirst du durch Forex Signale zu 100 % reich!

Solche Ausrufe sind in höchstem Masse unseriös und dienen in der Regel nur dazu, ahnungslosen Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Unsere Empfehlung: Finger weg!

Kriterium Nr. 2 – Laufzeit des Abos

Trading SignaleWenn du Trading Signale kaufst, dann geschieht das meist in Form eines Abos. Das bedeutet, dass du monatlich einen fixen Betrag bezahlst und im Gegenzug regelmässig aktuellste Trading Signale erhältst.

Dabei solltest du darauf achten, dass du das Abo jederzeit bzw. am Ende eines jeden Monats kündigen kannst. Das ist ein Indiz für Seriosität und Kundenfreundlichkeit seitens des Anbieters.

Bei einigen Anbieter von Trading Signalen beträgt die Mindestlaufzeit eines Abos ein Jahr oder mehr. Hier ist Vorsicht geboten. Es muss zwar nicht gleich heißen, dass es sich dabei um einen Betrüger handelt, aber die Frage, warum man direkt für ein ganzes Jahr bezahlen muss, bleibt unbeantwortet. Würde es sich um einen seriösen Anbieter handeln, der hochwertige Signale liefert, dann würden die Kunden das zu schätzen wissen, den Dienst auch langfristig nutzen und müssten nicht gleich zu Beginn um ihr Geld gebracht werden.

Kriterium Nr. 3 – Geld-zurück Garantie

Trading SignaleZwar nicht unbedingt ein Indiz, um einen Betrüger zu entlarven, trotzdem unterstreicht eine Geld zurück Garantie das seriöse Arbeiten eines Signalanbieters. Betrüger oder Signalanbieter, die genau wissen, dass sie nutzlose Trading Signale verkaufen, würden niemals eine Geld zurück Garantie Anbieten – ansonsten würden sie ja keinen Gewinn machen, da jeder sein Geld zurückverlangen wird, sobald der Betrug aufgeflogen ist.

Daher solltest du immer auf eine Geld zurück Garantie achten. Seriöse Anbieter erstatten dir fast immer dein Geld zurück, falls du mit dem Produkt nicht zufrieden bist. Eine andere Möglichkeit ist ein Testabo, welches du zu einem vergünstigten Preis beziehen kannst, um so den Dienst für sehr wenig Geld zu testen.

Kriterium Nr. 4 – Transparenz

Trading SignaleTransparenz ist ein weiterer wichtiger Punkt, um einen Signalanbieter zu bewerten. Ein seriöser Anbieter ist darauf bedacht, seinen Kunden möglichst viel Transparenz zu gewährleisten.

Dazu gehört die genaue Erläuterung zum Handelsplan, wie die Signale zu Stande kommen sowie das Beantworten kritischer Kundenfragen und den Hinweis auf das Risiko, welches der Börsenhandel mit sich bringt.

Bei unseriösen Anbietern findet man in der Regel nichts der gleichen. Dort ist oft die Rede von Trading Geheimnissen und Super-Indikatoren. Eine Antwort auf die Frage, um was genau es sich dabei den handelt, sucht man aber in den meisten Fällen vergebens.

Ein unseriöser Anbieter wird zudem mit keinem Wort erwähnen, dass der Handel mit Wertpapieren Risiken mit sich bringt. Das Traden wird dort als Kinderspiel und garantierter Weg zum Reichtum dargestellt.

Ehrliche Antwort eines seriösen Signalanbieters auf eine häufig gestellte Frage :

Forex Signale

Kriterium Nr. 5 – Kundenmeinungen

Trading SignaleDie Meinungen anderer Kunden ist ebenfalls ein sehr sicheres Indiz, um einen seriösen Anbieter von einem unseriösen zu unterscheiden. Ist die allgemeine Meinung über den Anbieter negativ, dann solltest du äußerst vorsichtig sein.

Wie wir in einem anderen Artikel bereits erläutert haben, gibt es immer auch einige negative Kundenmeinungen. Viele davon sind auf enttäuschte Leute zurückzuführen, welche sich durch unsachgemässes Handeln ihren Kapitalverlust selbst zuzuschreiben haben, nun aber einen Sündenbock für ihr Versagen suchen und diesen dann im Signalgeber finden. Ganz nach dem Motto “ Die anderen sind immer Schuld“

Einzelne schlechte Bewertungen sind also noch lange keine Grund, einen Anbieter von Trading Signalen als unseriös abzustempeln. Nur wenn der große Teil der Bewertungen schlecht ausfällt, ist Vorsicht geboten.

Was kosten Trading Signale?

Falls du dich zum Kauf von Trading Signalen entschieden hast, möchtest du nun wahrscheinlich wissen, Plus500 Kundenservice im Brokervergleichwie viel Geld du dafür in die Hand nehmen musst. Trading Signale kosten nicht die Welt und sind grundsätzlich für jeden erschwinglich. Zudem musst du beachten, dass du, vorausgesetzt du investierst genügend Geld und hast einen seriösen Anbieter erwischt, dass für die Signale ausgegebene Geld mit deinem Gewinn schnell wieder rein hohlen wirst. Natürlich ist das nicht garantiert und es bleibt immer ein Restrisiko. Aber so ist das nun mal an der Börse – Nichts ist sicher.

Der Preis von Trading Signalen ist je nach größe des Angebotes unterschiedlich. So ist es möglich, Trading Signale für nur einen einzigen Markt zu kaufen, aber auch Forex Signale auf 40 Devisenmärkte und mehr. Ein Anbieter hat meistens mehrere „Pakete“ im Angebot, zwischen denen du wählen kannst.

Je mehr Märkte du kaufen möchtest, desto teurer wird selbstverständlich das Paket. Trading Signale kosten je nach Anbieter und Umfang zwischen 40 und 200 Euro pro Monat. 

Kostenlose Trading Signale

Häufig wird uns die Frage gestellt, ob es dann auch kostenlose Trading Signale gibt. Hier müssen wir leider verneinen. Auch wenn gewisse Anbieter kostenlose Tradingsignale anbieten, handelt es sich dabei meistens um eine Masche, um dem Kunden danach ein völlig überteuertes Abo anzudrehen.

Der Bezug von seriösen Trading Signalen ist eine Dienstleistung, wie jede andere auch. Der Anbieter von Trading Signalen investiert Zeit und eventuell auch Geld, um die Trading Signale zu generieren. Daher ist es nur fair, wenn er dafür entsprechend entlohnt wird. Du verlangst von deinem Handwerker ja auch nicht, dass er auf seine Bezahlung verzichtet oder?

Auch wenn es nicht komplett kostenlose Trading Signale gibt, so bieten viele Anbieter ein „Testabo“ an (meistens einen Monat), welches zu einem stark vergünstigten Preis erworben werden kann. So gibt es häufig Testabos, für welche du im ersten Monat gerade mal einen Euro bezahlst. Ist der Monat verstrichen und du bist mit der Dienstleistung zufrieden, dann kannst du das Abo verlängern und bezahlst im Anschluss den normalen Monatsbeitrag. Bist du unzufrieden, dann verlängerst du das Abo nicht und hast nur einen Euro verloren.

Solche Angebote bieten eine gute Möglichkeit, den Kauf von Trading Signalen für wenig Geld zu testen. Zudem werden solche Aktionen fast ausschließlich von seriösen Anbietern angeboten, was dir zusätzlich hilft, nicht auf einen Betrüger hereinzufallen.

Wie viel Gewinn ist mit Trading Signalen möglich?

Viele Leute, die Trading Signale kaufen möchten fragen sich, wie viel Gewinn mit Trading Signalen CFD-Handel-lernenmöglich ist. Darauf lässt sich leider keine pauschale Antwort geben, denn der angestrebte Gewinn ist abhängig von der Handelsstrategie, welche die Trading Signale generiert.

Des Weiteren kommt es auch immer darauf an, wie du mit den erhaltenen Trading Signalen umgehst. Wenn der Anbieter dir beispielsweise 1% Risiko vom Gesamtkapital pro Trade rät, dann kannst du das so übernehmen oder du passt das Risiko deinem individuellen Bedürfnis an. So bleibt dir frei, ob du pro Signal und Trade 0.5% oder 3% Risiko eingehst.

Je mehr Risiko du pro Signal und Trade eingehst, desto höher wird dein Gewinn ausfallen. Gleichzeitig wird aber auch das Verlustrisiko steigen.

Wenn ein Signalanbieter z.B. bei einem Risiko von 1% pro Trade eine Jahresperformence von 36% anstrebt, du aber das Risiko pro Trade auf 2% erhöhst, dann wird deine theoretische Jahresperformance verdoppelt und beläuft sich somit auf 72%

Gut nun haben wir viel geschrieben, aber deine eigentliche Frage ist nach wie vor nicht beantwortet, richtig?  Keine Sorge, dazu kommen wir jetzt.

Ein seriöser Anbieter wird auf seiner Webseite auch immer erläutern, wie hoch die angestrebte Performance ist. Strebt der Signal Anbieter einen Gewinn von 2-3% pro Monat an, dann weißt du, dass du vermutlich mit einem jährlichen Gewinn von 24-36% rechnen kannst. Doch Achtung! Diese Angaben stellen nur einen groben Richtwert dar und sind nicht als Garantie oder versprechen zu werten und sollten vom Anbieter auch dementsprechend gekennzeichnet werden!

Selbstverständlich kannst du den Gewinn durch verschiedene Stellschrauben nach oben oder unten hin verändern. So kannst du…

das Risiko pro Trade variieren
den Ausstieg abweichend von deinem Signalanbieter gestalten
Stop-Logik variieren